In jeder Zucht treten regelmäßig Veränderungen auf. Während altersbedingt oder durch Unfälle Hunde leider den Weg über die Regenbogenbrücke gehen müssen, wechseln andere den Züchter bzw. den Halter. Dies sind Vorgänge, die nicht leicht hinzunehmen sind, da sich im Laufe der Zeit eine recht intensive Beziehung zwischen Mensch und Tier aufbaut. Das Abgeben eines Welpen geschieht in der Regel mit einem weinenden und lachenden Auge. So wird von uns die Auswahl der neuen Hundeeltern recht sorgsam vorgenommen. Die neuen Eltern sollten Zeit für den Hund haben und ihm viel Liebe entgegen bringen. Die räumliche Disposition ist dabei auch sehr wichtig, da ein Hund doch genügend Bewegungsfreiheit benötigt und nicht womöglich den ganzen Tag eingesperrt alleine in den vier Wänden des "Besitzers" verbringen muss. (Beachten Sie die Folgeseiten mit Bildern unseres Nachwuchses.)
Vergrößerung durch Bildklick
 
 
 
Benji
.
Benji
.
Benji
.
Benji
.
 
 
 
Sunny
.
  Sunny
.
  Sunny
.
  Sunny
.